Theater in Zeiten Corona

 

Kulturring Lichtenfels mit Perspektivplan

 

 

 

Sie fand schon ein jähes Ende, die Spielzeit 2019/20, als der gesamtgesellschaftliche Lockdown im Februar 2020 das gesamte Kulturleben im Landkreis lahmlegte. Bedauerlicherweise mussten die Theaterfreunde des Kulturrings Lichtenfels damit auch auf so spannende Theateraufführungen wie Theodor Storms „Schimmelreiter“ oder auf die bekannte Komödie „Honig im Kopf“ verzichten. Doch die aktuellen Lockerungen bezüglich der Corona-Einschänkungen lassen hoffen, dass mittelfristig der Kulturring wieder mit seinem Angebot starten kann.

 

In Anlehnung an die aktuellen Sicherheits- und Hygienebedingungen soll Anfang November, wenn wieder mehr als 100 Zuschauer zu öffentlichen Veranstaltungen zugelassen sind, das Programm des Kulturrings wieder Fahrt aufnehmen. Dann steht zum Beispiel Gotthold Ephraim Lessings „Emilia Galotti“ auf dem Spielplan, aber auch anspruchsvolle Komödien wie „Nach Paris“ oder „Der Vorname“. Derzeit stehen die Verantwortlichen des Kulturrings Lichtenfels in Verhandlungen, dass auch der ausgefallene „Schimmelreiter“ eine Neuauflage erfährt.

 

 

Wie Sie der nachfolgenden Mitteilung entnehmen können, ist es möglich Aufzeichnungen früherer Aufführungen des fränkischen Theaters online anschauen zu können.

 

Ich hoffe natürlich, dass wir baldigst wieder in unseren gewohnten "Präsenzrhythmus" einsteigen können!

 

Mit besten Wünschen für Ihre Gesundheit!

 

 Prof. Dr. Stefan Voll

1. Vorsitzender

 

 

Liebe Theaterfreunde,

 

auf unseren Internetseiten haben Sie weiterhin die Möglichkeit, eine Archivaufnahme einer unserer Inszenierungen zu sehen. Nach »Max und Moritz« (2016), »Der kleine Prinz« (2016) und »Anna Karenina« (2015) zeigen wir nun bis bis 08. Mai »Minna von Barnhelm oder Das Soldatenglück« aus dem Jahr 2012, ein Lustspiel von Gotthold Ephraim Lessing. In der Inszenierung von Rolf Heiermann sind Andreas Armand Aelter, Eike Domroes, Sandra Lava, Marc Marchand, Ingo Pfeiffer, Susanne Pfeiffer und Alexander Stefi zu sehen.

 

Das Video »Minna von Barnhelm...« finden Sie auf unserer Hompage:
https://www.theater-massbach.de/video/minna_von_barnhelm/

 

 

Wir wechseln das Programm immer am Freitag und zeigen nur jeweils eine Inszenierung. Eine dokumentatorische Filmaufnahme kann dem Erlebnis einer Live-Theateraufführung natürlich nicht gerecht werden. Mit den Aufnahmen wollen wir an spannende Theateraufführungen erinnern, und ein bisschen Sehnsucht wecken.

 

 

Auch der Blog, der von unserem Ensemble gestaltet wird wächst stetig. Regelmäßig kommen neue Beiträge dazu. Schauen Sie doch mal virtuell vorbei. Wir freuen uns auf Ihre Reaktionen und Kommentare!

 

Wir grüßen Sie herzlich.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Theater Schloss Maßbach