Vorhang auf und Bühne frei!


 

Sie werden wieder bespielt, die Bretter, die die Welt bedeuten.

Denn der Kulturring Lichtenfels e.V. startet am Montag, 15. Oktober 2018, mit dem Theaterstück „Kleiner Mann – was nun?“ nach dem Roman von Hans Fallada in die neue Spielzeit.

Darüber hinaus gibt es heuer wieder viel Unterhaltsames, literarisch Wertvolles, aber auch Spannendes in der Stadthalle bzw. im Stadtschloß zu sehen.

Nachdem die Besucherzahlen in der vorigen Saison weiter gestiegen ist, hoffen die Verantwortlichen im Kulturring, dass sich dieser durchaus erfreuliche Trend, fortsetzt.

 

Für jeden was dabei

 

Am Sonntag, 11. November 2018, kommt das Schloßtheater Thurnau mit „Wein, Weib und Goethe“ ins Stadtschloss in Lichtenfels. Ebenfalls im Stadtschloss findet am Sonntag,

den 20.01.2019 die Komödie von Thomas Rau „Jetzt wird`s richtig paradiesisch“ statt.

Die romantische Komödie von Mark St. Germain  „Die Tanzstunde“ wird

vom Maßbacher Theater am Montag, 10. Dezember 2018, in der Stadthalle aufgeführt.

Es folgt „Biedermann und die Brandstifter“ von Max Frisch am Montag,

11.02.2019, sowie die Komödie von Neil Simon „Barfuß im Park“ am Montag, 13.05.2019.

Den Abschluss der Spielzeit findet eine kulturelle Veranstaltung

mit dem Verein Heimatfreunde Klosterlangheim statt.